Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigten,

das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW hat in der Mail vom 26.07.2022 mitgeteilt, wie der Unterricht nach den Sommerferien starten wird. Hier finden Sie die aktuellen Informationen zusammengefasst.

Weitere aktuelle Informationen des Schulministeriums NRW zum Schulbetrieb und Corona finden Sie hier.

Empfehlung zum Tragen einer Maske

Auch im neuen Schuljahr 2022/23 wird allen Schüler*innen sowie allen an Schule Beschäftigten empfohlen, freiwillig zu ihrem eigenen Schutz und auch zum Schutz Dritter innerhalb des Schulgebäudes eine medizinische Maske oder FFP2-Maske zu tragen.

Selbsttests

Alle Schüler*innen haben an ihrem ersten Unterrichtstag die Möglichkeit erhalten, sich in der Schule mit einem Antigenselbsttest zu testen. Sie haben zudem zunächst 2 Antigenselbsttests erhalten, die sie mit nach Hause nehmen konnten und dort anlassbezogen anwenden können, das heißt beispielsweise bei Vorliegen von COVID-19-Symptomen wie Husten, Fieber, Schnupfen, reduzierter Allgemeinzustand, Halsschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Störung des Geschmacks- und Geruchssinns, Muskelschmerzen, Atemnot oder Herzrasen oder wenn eine haushaltsangehörige Person mit Corona infiziert ist.

Ihnen als Eltern wird somit die Möglichkeit eröffnet, grundsätzlich eine Testung ihrer Kinder in der Schule auch bei Symptomen zu vermeiden, wenn sie die Schule über die vor dem Schulbeginn zuhause durchgeführte Testung und das negative Testerqebnis formlos unterrichten. In diesen Fällen erfolgt nur bei einer offenkundigen deutlichen Verstärkung der Symptome im Tagesverlauf eine erneute Testung in der Schule.

Herzliche Grüße auch im Namen des gesamten Teams!

Sylvia Herschel & Andreas Gossen